Artikelsuche

Newsletter des Magazins

Campus und Forschung

Auf der Suche nach dem Schlüssel der Sucht

Viele Jugendliche probieren das Rauchen aus, doch nur die Hälfte davon kann problemlos wieder vom Nikotin lassen. 90 Prozent der Bevölkerung trinkt regelmäßig Alkohol, aber nur jeder Zehnte davon wird alkoholsüchtig. Warum manche Menschen abhängig werden, andere aber nicht, untersuchen nun TUD-Psychologen. mehr

Campus und Forschung

Woran Küchenschaben verzweifeln

Fleischfressende Kannen- oder Schlauchpflanzen machen es den Forschern vor: Aus ihren glatten Trichtern können einmal hereingelockte Insekten nicht mehr entkommen, sie rutschen schlichtweg ab. Möglich macht das nicht etwa eine völlig glatte, sondern eine mikroskopisch raue Oberfläche. mehr

Lesererzählungen

Koreanische Kommilitonen

Im Jahrgang 1955 waren wir eine sehr gemischte Studentengruppe in der Chemie an der TH Dresden. Mein Teampartner war der Koreaner Kim Bjong Gol, wir verstanden uns nicht nur chemisch. mehr

Lesererzählungen

Ausschluss aus der FDJ-Gruppe

Im Jahr 1953 wurde an der TH nachfolgendes Flugblatt verteilt. Es bietet mit seiner schablonenhaften Argumentation ein Beispiel für die politisch-ideologischen Spannungen im Studienalltag. mehr

Absolventenporträts

Die Hoffnung wird fünfzehn

„HATiKVA“ ist hebräisch und heißt „Hoffnung“. So wurde auch die Bildungs- und Begegnungsstätte für jüdische Geschichte und Kultur in Sachsen genannt, als man sie vor 15 Jahren gründete. Von Anbeginn dabei war die Historikerin Dr. Nora Goldenbogen. Sie verantwortet die außerschulische Jugendbildung, zu der auch Führungen durch die neue Synagoge gehören. mehr

Praxis und Weiterbildung

Von Auslandsbewerbung bis Selbstmarketing

Schlüsselqualifikationen werden für den Berufseinstieg immer wichtiger. Deshalb gibt es derzeit vom TUD-Career-Network über 80 Weiterbildungsangebote. mehr