Artikelsuche

Newsletter des Magazins

Thema der Ausgabe

Diese Ausgabe möchte Ihnen einige neue Forschungsergebnisse sowie Angebote Ihrer (ehemaligen) Universität ans Herz legen: Lesen Sie, wieso bald die unieigene Rakete starten kann; in welche Länder Sie von Ihren ehemaligen Kommilitonen eingeladen werden und wo Sie immer unitypische Geschenke finden können.

Campus und Forschung

Der Raketenstart von „Mira” rückt näher

Lange haben Studenten und Mitarbeiter der Professur für Raumfahrtsysteme gewerkelt und getestet – nun erreichten die Brennkammern der Rakete “Mira“ auf einem Testgelände einen Schub von 500 Newton. Das bedeutet: Die Rakete kann abheben! mehr

Campus und Forschung

Die „CampusKiste” ist gerettet

TUD-Studentinnen sind Preisträger mit ihrer Spielplatzidee „CampusKISTE“ geworden. Damit diese gebaut werden kann, haben kurzerhand viele von Ihnen finanzielle Unterstützung gegeben. Nun ist die Finanzierungslücke geschlossen, der Spatenstich kann im Frühjahr 2016 erfolgen. mehr

Sonstiges

Geschenkideen aus dem Absolventenreferat

Gehören Freund, Gattin, Vater oder Cousine zu den Absolventen der TU Dresden, findet man immer ein passendes Präsent im Fundus des Unimarketings. mehr

Veranstaltungen und Termine

Was Sie in den nächsten Monaten wahrnehmen können

Von den Veranstaltungen des „Absol(E)vents“ bis hin zu denen der OTTP-Professuren - wir hoffen, für jeden von Ihnen ist etwas dabei. mehr

Campus und Forschung

Carbonbeton denkt das Bauen neu

Unsere gebaute Umwelt besteht zum Großteil aus Stahlbeton, dem meistverwendeten Material weltweit. Seine Schwäche ist aber: Der Stahl im Beton kann rosten. Die Lösung sieht Prof. Curbach und sein Team im Carbonbeton. Das C³-Konsortium Carbon Concrete Composite möchte ihn auf dem Markt einzuführen, um dem Bausektor eine ressourcenschonendere Alternative zum Stahlbeton anzubieten. Zudem besticht das neue Material mit einer der Ästhetik von Leichtigkeit, Schwung und Eleganz. mehr

Sonstiges

Auslandskontakte leicht gemacht

Rahel aus den USA, Luisa aus Italien oder Germaine aus Kamerun stehen im aktuellen Filmclip stellvertretend für 550 ehemalige TUD-Studenten weltweit. Sie stehen als Regionalbotschafter auch Ihnen bei Ihrem Auslandsaufenthalt unterstützend zur Seite. mehr