Artikelsuche

Newsletter des Magazins

Thema der Ausgabe

Die vorliegende Ausgabe beleuchet die wissenschaftlichen Höhepunkte 2016 der Fakultäten und der beiden Exzellencluster der TU Dresden. Die Themen reichen von facettenreicher Forschung über neue medizinische Präventionen bis hin zu nachhaltiger Lehre und revolutionierenden Neuentdeckungen.

Bereich Mathematik und Naturwissenschaften

Von Forschungsstärke, Internationalität und nachhaltiger Lehre

Den Bereich als Ganzes als auch die fünf Fachrichtungen im Einzelnen bereicherten im Jahr 2016 viele Höhepunkte. Neben Innovation und Nachwuchsförderung gehören die über 4 000 Studierenden und mehr als 1 000 Beschäftigte dazu, die den Bereich tagtäglich mit Engagement, Energie und Forschergeist füllen. mehr

Bereich Ingenieurwissenschaften

Vom Humain Brain Project über Cyface bis hin zur Algenbiotechnologie

Ob nun die TUD-Elektrotechniker Computer das Denken lehren, die Informatiker Fahrbahnen sicherer machen möchten oder im Maschinenwesen das 3-D-Bioprinting revolutioniert wird – ein Blick in die Neuigkeiten des Bereiches. mehr

Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften

Der BREXIT und seine Folgen

Eine Veranstaltungsreihe zum Austritt Großbritanniens aus der EU beleuchtet Hintergründe und Konsequenzen. mehr

Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften

(Stadt-)Geschichten und mehr

Ein Blick auf die Highlights 2016 der Fakultäten des Bereiches Geistes- und Sozialwissenschaften. mehr

Bereich Bau und Umwelt

Neuberufung, Carbonbeton und interdisziplinärer Expertenaustausch

Der Bereich Bau und Umwelt und seine Fakultäten blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Neben der Eröffnung des Studienbüros des Bereichs gab es in den letzten zwölf Monaten auch jeweils in den vier Fakultäten einige Höhepunkte. mehr

Bereich Medizin

Diverse Chancen als Highlights 2016 aus dem Bereich Medizin

Über zwei Forschungsprojekte wird aus dem Bereich Medizin berichtet. Das eine beleuchtet eine neue Studie zur frühzeitigen Erkennung des Diabetes 1-Risiko bei Kindern. Das zweite Projekt zeigt neue Möglichkeiten von zukünftigen HIV-Heilungsansätzen auf. mehr

Zentrum für Regenerative Therapien Dresden (CRTD)

Dem Wunder der Regeneration auf der Spur

Ziel ist es, das Selbstheilungspotenzial des Körpers zu erforschen und neue regenerative Therapien für unheilbare Krankheiten zu entwickeln. mehr

Center for Advancing Electronics Dresden (cfaed)

Paralleles Rechnen mit biomolekularen Motoren

Beim Exzellenzcluster cfaed reihten sich 2016 nicht nur die wissenschaftlichen Highlights des Forschungszentrums aneinander wie auf einer Perlenkette. mehr