Artikelsuche

Rubrik: Autor:

Newsletter des Magazins

Lesererzählungen

Url senden | Seite drucken

Studentenerinnerungen als Buch
Susann Mayer

In „Mit dem Motorrad durch den Zeuner-Bau“ erinnern sich Studenten der ersten Nachkriegs-Generation an ihre Zeit an der jetzigen TU Dresden. Im Dezember 2006 ist die zweite Auflage erschienen.

Ob Rübenernte in Mecklenburg, eine Reminiszenz an das Wohnheim „Aquarium“ oder phantasievolle Ulks zum Diplomabschluss – das Buch erzählt auf mehr als 200 Seiten Geschichten an und aus der TH/TU Dresden der 50er bis 70er Jahre.

17 Autoren lassen den Leser teilhaben an den Befindlichkeiten der Studentengenerationen der ersten Jahrzehnte der DDR. Sie waren geprägt von Neuanfängen, von Hoffnungen, aber auch von politischen Repressalien, die ihren Ausdruck beispielsweise in Studentenprotesten 1956 fanden. Immer wieder aber werden in den Episoden die Lebenslust und auch der Erfinderreichtum spürbar.

Die sehr persönlichen Erzählungen spiegeln facettenreich Zeitgeschichte wider. Es werden nachdenkliche, schwärmerische und lustige Erlebnisse geschildert und allen ist ein überaus positiver Grundtenor gemeinsam – die Freude am Leben, die Lust am Lernen sowie Hochachtung vor und Verbundenheit mit den Professoren.

Die Geschichten werden durch persönliche Bilddokumente der Autoren illustriert, so wird dem Leser eine kleine Zeitreise in die Anfangsjahrzehnte der Universität nach 1945 ermöglicht.

Zum Probelesen:

In „Lesererzählungen sind einige dieser Geschichten veröffentlicht.

Das Büchlein ist gegen eine Schutzgebühr von fünf Euro erhältlich in:

Informationsstelle der TU Dresden,
Mommsenstr. 9, Glaspavillon,
01069 Dresden
Tel.: +49 351 463-37044

Öffnungszeiten: Mo bis Do, 8:00 bis 18:00 Uhr, Fr. bis 16 Uhr
oder

BTU – Buchhandlung Technische Universität
Rugestr. 6–10
01069 Dresden

Bestellung:

Es ist auch im Internet bestellbar und wird dann gegen Rechnung zugeschickt. Dabei fallen zwei Euro Versandgebühren an.