Artikelsuche

Rubrik: Autor:

Newsletter des Magazins

Lesererzählungen

Url senden | Seite drucken

Haushaltsrechnung 1950
Wolfgang Schöffel

Ein Student zur Untermiete

Miete, anteilig im Doppelzimmer von 10 m2/kalt
in Robert-Matzke-Str. 43:
22,50 Mark
Straßenbahn, Monatskarte für Studenten: 8,00 Mark
Unterstützung für meine Schwester: 30,00 Mark
Mensa-Mittagsessen 2,50 Mark pro Woche: 10,00 Mark
Reichsbahn-Fahrkarte (hin und zurück)
1 x pro Monat nach Bitterfeld:
3,02 Mark
4 Brote im Monat zu je 3 Pfund /
pro Brot 0,96 Mark :
3,84 Mark
Fleisch 250 gr.: 0,90 Mark
Wurst 250 gr.: 1,00 Mark
Wurstfett 250 gr.: 1,25 Mark
Butter 1 Stück 250 gr.: 2,10 Mark
Fleischsalat 100 gr.: 0,56 Mark
Kuchen 2 Stück: 0,40 Mark
Schuhcreme: 0,35 Mark
Schuhreparatur: 0,50 Mark
1 Flasche Bier: 0,40 Mark
1 Flasche Wein: 0,50 Mark
1 Pfund Äpfel: 0,68 Mark
1 Pfund Birnen: 0,80 Mark
Briefmarken 5 Stück: 1,20 Mark
Literatur und Schreibmaterial: ca. 25,00 Mark
Heizungsmaterial/Stromkosten: ca. 7,00 Mark
  ________________
ges. 120,00 Mark