Artikelsuche

Newsletter des Magazins


Geben und Nehmen

Url senden | Seite drucken

Stipendien für Talente
Jens Bemme

Die Kampagne für junge Talente und neue Deutschlandstipendien der TU Dresden (TUD) zeigt Erfolge: Bereits drei zusätzliche Stipendien kamen durch die Spenden von TUD-Alumni zusammen – auch aus dem Ausland!
 
© Archiv Dezernat 8
© Archiv Dezernat 8


Talente fördern. Neue Stipendien spenden!

Talentierte Menschen fördern, damit sie den Kopf frei haben fürs Studium – dieser Gedanke steht im Zentrum der diesjährigen Kampagne für neue Deutschlandstipendien an der TUD.
 
Die Kampagne zeigt schon Erfolge und dauert noch bis zum 30. November 2017 für die Stipendien des aktuellen Studienjahres. Eine der ersten Spenden gab Dr. Mohammad Kamruzzaman aus Bangladesch. Er ist Absolvent des Instituts für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik sowie einer der internationalen Regionalbotschafter.
 
„Wir sind dankbar und stolz, denn dies zeigt uns auch, wie eng die Verbindung unserer Absolventen mit ihrer Universität ist“, sagt die Leiterin des Absolventenreferats, Susann Mayer.
 
Das Stipendium in Höhe von 300 Euro pro Monat wird für mindestens zwei Semester gewährt. Die Hälfte wird von Unternehmen, Privatpersonen und Stiftungen finanziert. Mit 150 Euro verdoppelt das Bundesministerium für Bildung und Forschung diese Spenden.
 
„Es haben weit mehr Studenten – von denen mit Stolz behauptet werden kann, dass sie zu den klügsten Köpfen der Universität zählen – eine solche Unterstützung verdient“, so TUD-Rektor Prof. Müller-Steinhagen im Spendenaufruf.

Wenn auch Sie diese jungen Menschen finanziell unterstützen möchten, werden Sie Teil der TUD-Spendergemeinschaft! Ihre Spende wird in einem Alumni- und Freunde-Fonds gesammelt und hilft – auch über den Zeitraum der aktuellen Kampagne hinaus.

Über das Spendenbarometer können Sie sich über den aktuellen Spendenstand informieren.

Spendenkonto:
GFF TUD Deutschlandstipendium
IBAN: DE90 8508 0000 0468 067 416
BIC: DRESDEFF850
Commerzbank AG, Filiale Dresdner
Bank Dresden
Stichwort: Alumni2017