Artikelsuche

Newsletter des Magazins


DRESDEN-concept Welcome Center@TU Dresden
Claudia Reichert
Besucheradresse:
Nürnberger Str. 31a
01187 Dresden
Tel.: +49 351 463-34009

E-Mail

Web

Weihnachtspatenprogramm  

Geben und Nehmen

Url senden | Seite drucken

Weihnachtspaten gesucht
Claudia Reichert

Vor einigen Jahren entstand das Weihnachtspatenprogramm. Es vermittelt in der Adventszeit internationale Gastwissenschaftler in Dresdner Familien. Wer in Dresden wohnt und auch gern Gastgeber sein möchte, sei dazu herzlich eingeladen!

© panthermedia
© panthermedia
Schon bald erstrahlt Dresden wieder im vorweihnachtlichen Glanz und alle Bürger und Besucher der Stadt werden die besondere Adventsstimmung spüren. In der Weihnachtszeit besinnen wir uns unserer familiären und freundschaftlichen Bindungen, unserer Traditionen rund um dieses wichtige Fest und verbringen oft eine besonders intensive Zeit mit unseren Freunden und Familien.

Viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Herren Länder werden das Weihnachtsfest in Dresden allein oder mit neu gewonnenen Freunden verbringen. Ihre engen Freunde und Verwandte sind in ihren Heimatländern. Aufgrund unterschiedlicher Kulturen, Religionen und Traditionen hat das Weihnachtsfest mehr oder weniger Bedeutung für sie, in jedem Fall sind sie sehr an unseren Traditionen interessiert.

Aus diesem Grund entstand vor einigen Jahren das Weihnachtspatenprogramm des DRESDEN-concept Welcome Center@TU Dresden. Es vermittelt in der Advents- und Weihnachtszeit internationale Gastwissenschaftler in Dresdner Familien und hat in den vergangenen Jahren große Resonanz erhalten. Manchmal sind aus Weihnachtsbesuchen sogar Freundschaften entstanden.
Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Dresdner auch in diesem Jahr einen oder mehrere internationale Wissenschaftler mit oder ohne Familie im Dezember einladen und ihnen unsere Weihnachtstraditionen vermitteln. Laden Sie in ihre gute Stube zu einem Weihnachtsessen, einer Stollen-Schlemmerei oder vielleicht zum Christbaumschmücken ein und lernen Sie im Gegenzug die Bräuche aus dem Heimatland Ihres Gastes kennen. Auch ein Winterspaziergang, ein gemeinsamer Besuch des Weihnachtsmarkts oder eines Adventskonzerts eröffnen Einblicke in Ihr ganz individuelles Weihnachten. Eine Einladung für zwei bis drei Stunden würde die Advents- und Weihnachtszeit für viele internationale Gäste bereichern.

Wenn Sie zwischen dem 9. und 27. Dezember bereit sind, als Weihnachtspate einen oder mehrere Gäste willkommen zu heißen, schreiben Sie einfach eine E-Mail mit Namen, Adresse, Vorhaben, sowie mögliche Tage und Uhrzeiten an das Welcome Center.

Das Center vermittelt dann diese Termine und leitet Ihnen Ihr „Weihnachtspatenkind“ zu. Nicht alle sprechen gut Deutsch, aber sie bemühen sich über Deutschkurse und Freizeitprogramme Sprach- und Kulturkompetenz zu erwerben. Die lingua franca ist Englisch, aber auch eine Kommunikation über Hände, Füße und ein Lächeln ist stets möglich.