Artikelsuche

Rubrik: Autor:

Newsletter des Magazins

Absolventenporträts: Kurzinhalt

„Man kann Dinge bewegen, die so in Deutschland nicht möglich sind.“

Banken in Afrika aufbauen? Mit Kakaobauern in Asien am Sparen arbeiten? An einer Uni in Sibirien lehren? In Lateinamerika mit Maya-Frauen übers Geschäft reden? Wie kommt man denn zu so einem Job? Ein glücklicher Zufall, meint Wirtschaftswissenschaftler Dirk Lebe. mehr

Professorin mit zwei Jobs und drei Kindern

Annikka Zurwehme entschied sich nach Abitur und Ausbildung zur Bankkauffrau für den Studiengang Wirtschaftspädagogik an der TU Dresden. Für die Hessin war der Weg in den Osten spannend, für viele ihrer Altersgefährten damals unverständlich. Lange blieb sie Sachsen treu. Heute lebt sie wieder in ihrer Heimat und ist Professorin und Inhaberin des Büros für Bildungsfragen Deutschland. Zudem als Mutter von drei Töchtern Meisterin des Zeitmanagements. mehr