Artikelsuche

Newsletter des Magazins

Campus und Forschung

Bioaktiven Naturstoffen auf der Spur

Echinacea wirkt bei Erkältungen, Wurzelextrakte der Kapland-Pelargonie helfen in „Umckaloabo" bei Bronchitis. Arzneimittel mit pflanzlichen Inhaltsstoffen liegen im Trend. Für die biologische Wirkung von Heilpflanzenextrakten sind Naturstoffe wie z.B. Isoflavone verantwortlich. Derzeit untersuchen TU-Forscher, wie Isoflavone im Zusammenhang mit hormonbedingten Krebserkrankungen wirken können. mehr

Campus und Forschung

Internationale Alumniwoche zu Bioaktiven Prinzipien von Heilpflanzen und Ernährung

Wie ist die Wirkung von Heilpflanzen wissenschaftlich nachweisbar? Darüber werden sich 25 internationale Wissenschaftler im Oktober austauschen. Die Fachrichtung Biologie richtet dazu das englischsprachige Alumni-Symposium „Bioactive principles of medicinal plants and diet" aus. mehr

Institutionen und Vereine

Wenn Dresdner Stollen Alumni-Erinnerungen weckt

Wenn Dr. Nguyen Minh Tan im Herbst in Dresden ist, kauft sie einen Dresdner Stollen. „Der ist für das Weihnachts-Alumni-Treffen von TUDAV", schmunzelt sie. Hinter TUDAV verbirgt sich der Verein „TUD Alumni Vietnam". Er wurde vor 18 Jahren gegründet. Die 38-jährige Vereinssekretärin Dr. Tan lacht: „Ich gehöre zu den Jüngsten im Verein." mehr

Praxis und Weiterbildung

Studieren an der DIU: Triangel Biotech-Wirtschaft-Recht

Nadine Schmieder-Galfe entschied sich nach ihrem Studium an der TU Dresden (TUD) für einen Aufbaumaster in Wirtschaft und Recht an der Dresden International University. Heute koordiniert sie im Umfeld der TUD Projekte im Technologietransferbereich an der Schnittstelle von Biotechnologie, Wirtschaft und Recht. mehr

Absolventenporträts

Regionalbotschafter vorgestellt: Wie aus Erfahrung Wissen wird

Als Kind half er in Ferienzeiten bei der Kaffee- und Erdnussernte. Heute beschäftigt sich Germain Jean Magloire Ketcha Wanda aus Kamerun mit der Untersuchung von Pflanzen auf ihre therapeutische Wirkung und medizinische Nutzung hin. Seine Erfahrungen als Doktorand an der TU Dresden will er weitergeben - als Regionalbotschafter. mehr

Absolventenporträts

250 Meter über dem Meer

Der Werkstoffwissenschaftler Thomas Zwieg beschäftigte sich während seines Studiums mit Korrosion und Oberflächenbehandlung von Werkstoffen. In der Praxis beschichtete er schon einmal dicke Brückenkabel hoch über dem Meer. Heute ist er unter anderem als Produktentwickler für zarte Musiksaiten tätig. Die Brücke zwischen diesen Fachgebieten schlägt er unter anderem in folgendem Interview. mehr